Reflektorische Atemtherapie

Durch gezielte Massagetechniken, Wärmebehandlung, Einsatz von Salben und Mobilisierung des Brustkorbes (Reflektorische Atemtherapie) werden Störungen in den Atmungsmustern analysiert und behandelt. 

Wie funktioniert das Innehalten beim Atmen? 

Die Vitalität eines jeden Menschen wird von vielen Faktoren beeinflusst. Das Atmen ist dabei ein ganz wesentliches Element. Im Grunde ist Atmen ein natürlicher Prozess, der in einem bestimmten Rhythmus, einem ursprünglichen Takt verläuft. In einer kurzatmigen Zeit ist diese Fähigkeit jedoch oft gestört. Besonders wenn die Physis oder auch die Psyche beeinträchtigt ist, steht diese Atem-Rhythmus-Störung der Gesundung entgegen. Wer macht beim Atmen schon mal Pause? 

An dieser Stelle setzt die Reflektorische Atemtherapie an. Durch die aktive Stimulierung konkreter Körper-Rezeptoren wirkt der Therapeut auf den Atem-Rhythmus des Patienten ein. Erreicht werden soll die Optimierung der Atmungsvorgänge und damit konsequenterweise eine Verbesserung der Beweglichkeit des Körpers.