Sehr schmerzintensive Beschwerden im Gesicht

Gesichtsschmerzen haben oft einen ziehenden oder brennenden Charakter und treten in der Regel bei akuten oder chronischen Ereignissen im Bereich der Augen, Nasennebenhöhlen, Kieferregionen, Zähne oder Stirnhöhle auf. Sie werden von Betroffenen als äußerst unangenehm und schmerzhaft beschrieben und erreichen auf den Schmerzskalen generell sehr hohe Werte. 

Wo liegen die Ursachen für die Schmerzen?

Aufgrund von Fehlfunktionen der Kieferregion und eventuell damit verbundenen Aufbissstörung, kann die Gesichtsmuskulatur verkrampfen und Beschwerden verursachen. Häufig ist aber der große Gesichtsnerv (Trigeminus) die Ursache für die Schmerzen. Er versorgt über drei Äste die Stirn- sowie die beiden Kieferregionen. Die Ursache für eine Trigeminusneuralgie ist häufig nicht eindeutig auffindbar. In seltenen Fällen wird er durch Gefäße oder Tumore schmerzhaft komprimiert, was aber nach der Behandlung der Ursache häufig abklingt. Meist enden die Behandlungen in einer medikamentösen Einstellung der Betroffenen.

Kann ich auf einem anderen Weg Linderung erfahren?

Der Trigeminusnerv ist ein Nerv wie die meisten anderen Nerven im Körper von einer Hülle umgeben und hat einen individuellen Verlauf durch den Schädel, wobei er Engpässe, Muskeln, Löcher im Schädel und andere Strukturen passieren muss. Die Therapeuten aus dem SOZO Team haben sich bewusst und durch intensive Weiterbildung auf die Untersuchung und Behandlung genau dieses, für die Kopfregion sehr wichtigen Nerven und seine umgebenden Strukturen spezialisiert und nehmen sich daher auch gerne mit Zuversicht Patienten an, die von anderen bereits als „nichttherapierbar“ eingestuft wurden. 

Wir versprechen Ihnen unsere Bestleistung!